Was sind Co-ForscherInnen?

Was sind Co-ForscherInnen?

Die Bezeichnung Co-ForscherIn / Co-Researcher findet in der deutschen wie englischen wissenschaftlichen Literatur rege Verwendung und beschreibt die nicht akademischen oder in der betreffenden Fachrichtung ausgebildeten Personen, die am Forschungs- und Entwicklungsprozess als Forscher partizipieren. Gängig ist auch die Verwendung von Co-Forschung/ Co-Research as Synonym für partizipative Forschung. Der aus dem lateinischen stammende Präfix Co- „drückt in Bildungen mit Substantiven, Adjektiven und Verben ein partnerschaftliches Verhältnis, ein Mit- oder ein Nebeneinander aus (Beispiel: Kodirektor, Koedition, koexistent, koexistieren) Die betreffende partizipierende Person wird als „Mit-“Forscher/in benannt, was sie oder ihn im partizipativen Prozess, trotz evtl. nicht vorhandenen wissenschaftlichem Hintergrund auf die Stufe des Forschers/Forscherin bringt („empowerment“).